neuigkeiten
| site map
| top-themen
die frau
das maedchen
der mann
der klan
bilder
don camisi

fan70.ch

baseggio.net

tempus-fugit.ch

   eng
News Search
Searching for search our 940 news articlesshow the archive
Today in 2014 Leichtathletik-Europameisterschaften Zürich 2014
Today in 2010 Hello and Goodbye!
Today in 2008 Mittagessen mit Ray

2017-10-14, 09.51 GMT
Papiermuseum Basel
Am vergangenen Sonntag besuchten wir das Papiermuseum in der Sankt-Alban-Vorstadt in Basel. Das am Rhein gelegene historische Museumsgebäude birgt fantastische Exponate und viele Möglichkeiten, verschiedene Tätigkeiten auszuprobieren. Auf vier Stockwerken wird man durch die Geschichte der Papierproduktion, der Schrift, des Drucks und der Buchbinderei geführt, man erlangt einen bleibenden Eindruck über die Bedeutung des Papiers für Zivilisation und Kultur.
Mario de Baseggio

2013-02-16, 13.15 GMT
Ein Abend im vorfasnächtlichen Basel
Eva und ich verbrachten den gestrigen Abend in Basel. Dabei hielten wir uns streng an das von Jürgen vorgeschlagene Programm: Apéro in der Campari-Bar, Dinner im Restaurant Löwenzorn und Übernachtung im Hotel Teufelhof. Alles tipptopp! Vielen Dank für die Tipps, Jürgen!
Mario de Baseggio

2005-12-09, 17.08 GMT
Ein Tag in Basel
Gestern war ich mit Sibylle, Steve und Willy - alles Arbeitskolleg(inn)en - in der schönen Stadt am Rhein-Knie. Nach einer ergiebigen Sitzung am Morgen assen wir im trendigen Restaurant «Acqua» (www.acquabasilea.ch) zu Mittag, wo wir in prominenter Gesellschaft waren: Der Trainer des FC Basel, Christian Gross, war ebenfalls unter den Gästen des italienischen Lokals. Im Anschluss besuchten wir das Tinguely-Museum. Vielen Dank allen Beteiligten, hat Spass gemacht!
Mario de Baseggio
Submitted via Mobile Phone

2005-05-21, 16.16 GMT
Basel by Heinz
Gestern war ich mit meinen Arbeitskolleginnen und -kollegen in Basel, wo wir uns von unserem Chef, dem gebuertigen Super-Beppi Heinz die schoene Stadt zeigen liessen.
Hoehepunkt des Stadtrundgangs war fuer mich wohl das Grab von Erasmus von Rotterdam im Basler Muenster, obwohl mich selbstverstaendlich auch die weniger morbiden Sehenswuerdigkeiten wie das Rathaus oder das Panorama vom Wehrgang des Spalentors (Bild) beeindruckten. Es folgte der Besuch im Tinguely-Museum (www.tinguely.ch), wo wir neben den gewohnt verspielten Werken auch die ernste Seite des Basler Kuenstlers Jean Tinguely kennen lernen konnten. Ein ausgezeichnetes Abendessen im Restaurant St. Alban-Stuebli kroente diesen besonderen Tag, fuer den ich mich bei Susanne, Bertha, Graciela, Ueli, Kurt und - last but not least - Heinz ganz herzlich bedanken moechte.
Mario de Baseggio
Submitted via WAP

© 2018 baseggio.com | moehlecke.com