neuigkeiten
| site map
| top-themen
die frau
das maedchen
der mann
der klan
bilder
don camisi

fan70.ch

baseggio.net

tempus-fugit.ch

   eng
News Search
Searching for search our 932 news articlesshow the archive
Today in 2014 Extrem-Recycling
Today in 2004 Der Adler fliegt nach Hause
Today in 2003 Nebbia Forte!
Today in 2003 Kick Box Rat
Today in 2003 Mittag am See

Happy Birthday, Alain Prost (born February 24, 1955)

2016-01-18, 05.18 GMT
ZSC Lions - HC Ambri-Piotta: 7:2
Gestern erlebten wir gemeinsam mit Nachbar Urs und insgesamt fünf Lions Kids den überlegenen Sieg des Zett gegen den HC Ambri-Piotta. Eva wurde - wie insgeheim von mir herbeigesehnt - Zeugin eines Tores meines derzeitigen Lieblingsspielers Auston Matthews. Im mit über elftausend Zuschauern belegten Hallenstadion war die Stimmung gut und laut, nicht zuletzt wegen der verteilten "Klatsch-Fächern". Es bliebt zu hoffen, dass die Löwen, die derzeit mit 12 Punkten Vorsprung klar die Tabelle der Liga anführen und am 3. Februar auch im Cupfinal gegen Lausanne HC stehen, ihre Form auch in den Playoffs beibehalten können.
Mario de Baseggio
Das Bild zeigt die ZSC Lions auf ihrer Ehrenrunde nach dem Spiel.

2014-04-07, 05.12 GMT
Sibni!
Vor genau einer Woche wurde Sophia sieben Jahre alt. Weil es ein Montag war, hatten wir uns entschieden, den Schwerpunkt der Feier auf das folgende Wochenende zu legen. Ein verregneter Kindergeburtstag mit 10 Gästen am Samstag und der Gotti-Grosseltern-Brunch (auch insgesamt 13 Personen) gestern Sontag machten einige Vorbereitung nötig. Doch waren die Parties alle Mühen wert, die Kinder und auch die Erwachsenen amüsierten sich blendend.
Mario de Baseggio

2010-01-02, 16.42 GMT
Ausflug zu den fallenden Wassern
Heute waren wir am Rheinfall und haben uns von den tosenden Wassermassen beeindrucken lassen. Im Restaurant "Park" konnten wir selbst während des Mittagessens immer ein Auge auf den Wasserfall werfen, der in wechselnden Lichtverhältnissen ein einmaliges Schauspiel bot. Klar, dass dabei auch ein paar mehr oder weniger gelungene Bilder geschossen wurden. A propos Bilder: Unsere Buchhaltung sagt, dass wir im vergangenen Jahr nicht weniger als 13800 Fotografien gemacht haben, pro Kalendertag also mehr als 37. Auf den ersten Blick erscheint diese Zahl etwas hoch, wenn man aber annimmt, dass die durchschnittliche Belichtungszeit bei einer Hundertstelsekunde lag, dann lag die Betriebszeit unserer Kamera bei insgesamt weniger als zweieinhalb Minuten, für das gesamte Jahr, wohlgemerkt. Und das ist ja eigentlich kurz.
Mario de Baseggio

2008-06-09, 17.41 GMT
Welcome Eric!
Gestern Vormittag ist um 09.52 Uhr Eric, der Sohn von Doris und Andrew, zur Welt gekommen. Der Kleine hat sich bei seiner Geburt Zeit gelassen, insgesamt 34 Stunden vergingen, bis die 3,2kg Mensch da waren. Wir wünschen Doris, Andrew und natürlich Eric alles Gute, Glück und Gesundheit!
Mario de Baseggio (quick log entry)

2004-10-10, 16.47 GMT
de Baseggio mit persönlicher Bestzeit!
Am diesjährigen Brienzerseelauf habe ich meine persönliche Bestzeit über 35km substanziell verbessert. Hauptgrund dafür war sicherlich der Umstand, dass ich zuvor noch nie so weit gerannt bin.
Ich habe den Lauf in 3:47.06,6h hinter mich gebracht. Eigentlich hat alles sehr gut geklappt, auf den letzten 15 Kilometern hatte ich zu «beissen», wie wir Langstreckenläufer sagen. Durchgangszeiten: 1:29.58h bei 15km und 2:01.25h bei 20km. Unten das von vielen meiner «Freunde» im Vorfeld geforderte Vorher-nachher-Bild.
Bei 14km gab es im Startraum des Halbmarathons noch eine Schrecksekunde, als ich von einer unachtsamen, die Strasse überquerenden Zuschauerin angerempelt wurde - was zum Glück für uns beide ohne Sturz ausging.

Meine Zeit ist im Vergleich mit den anderen Läuferinnen und Läufer nicht viel Wert. Ich wurde in meiner Kategorie Achtzigster von 84, insgesamt 266er von 277. Dennoch bin ich ein wenig stolz darauf, dass ich nicht unter dem Sauerstoffzelt gelandet bin. Vielleicht kann ich ja doch noch einmal einen Marathon laufen. Das müsste eigentlich drin liegen.

Zum Schluss will ich noch allen Beteiligten danken, den Organisatoren, den anfeuernden Zuschauerinnen und Zuschauern und meinen Freunden, die mich in den Wochen vor dem Rennen moralisch unterstützt und gebührend unter Druck gesetzt haben. Aber am meisten danke ich meiner Frau
Eva, ohne sie wäre das alles gar nicht erst möglich gewesen!
brienzerseelauf.ch
Mario de Baseggio

2004-05-16, 17.00 GMT
The Battle Rages On
Die vergangenen zwei Tage haben Eva und ich uns kleine weissen Bälle um die Ohren geschlagen. Der Golf-Grundkurs in Otelfingen beim englischen Turnierspieler Andrew Turner gab uns einen genaueren Einblick in den Sport.
Natürlich ging es auch in diesem Kurs nicht ohne Zerstörung: Eva gelang der Bruch eines 7er-Eisens beim Ausholen zum Schlag. Ein perfekter Knick im Schaft! Und ich habe mir soeben zwei Harry-Potter-Pflaster auf die Blasen an meiner linken Hand geklebt. Offenbar habe ich die Keule derart verkrampft gehalten, dass es mir meine Alabaster-Fingerchen brutalst aufgescheuert hat.
Zum Schluss des Kurses ging es sogar auf einen echten Platz. Wir spielten «Scramble», eine Variante des Golf-Spiels, bei der eine Gruppe jeweils von der Position aus weiter spielt, wo der beste aller Schläge gelandet ist. Es gelang uns zu sechst, drei Löcher Par zu spielen. Und Eva und ich hatten von den insgesamt 6 Annäherungen je zweimal den besten Schlag der Gruppe zu verzeichnen. Klar? Wohl nicht. Egal, wir waren jedenfalls gut.
Jetzt werden wir sehen, wie es mit unseren Profi-Karrieren weiter geht. Um Tiger Woods bereits 2007 abzulösen, wird es wohl, so mussten wir feststellen, doch etwas eng.
Mario de Baseggio

© 2017 baseggio.com | moehlecke.com