neuigkeiten
| site map
| top-themen
die frau
das maedchen
der mann
bilder
don camisi

fan70.ch

baseggio.net

tempus-fugit.ch

   eng
News Search
Searching for search our 943 news articlesshow the archive
Today in 2012 Vorweihnachtliches München
Today in 2005 Auf der Gass'
Today in 2003 X-treme Astrojaxing!
Today in 2002 Cecilia Bartoli

Happy Birthday, Ludwig van Beethoven (born probably December 16, 1770)

2007-06-01, 05.06 GMT
Lunch mit einem langjährigen Kollegen
Gestern war ich mit Peter R. mittagessen. Wir kennen uns seit sieben, acht Jahren aus meiner Zeit im Webteam von Ray. Damals war Peter einer unserer Hauptauftraggeber. Wir beide sind mittlerweile mehrfach restrukturiert, reorganisiert und umfunktioniert worden, der Zufall wollte es aber, dass wir wieder im selben Gebäude arbeiten. Nicht mehr an der Gartenstrasse in der City, die Adresse lautet nun auf Badenerstrasse, Altstetten. Peter, hat Spass gemacht, wieder einmal mit dir zu plaudern, merci!
Mario de Baseggio

2006-06-01, 18.49 GMT
The future hexa campeão trains in Weggis
As most people probably know by now the Brazilian soccer team is preparing its next triumph over the world in the little town of Weggis, Switzerland.
What most people ignore is the fact that we were there as well! Yesterday we supported our guys and cheered them up while they were having a cool-down training session after their test match against FC Lucerne the night before. Eva's pal Ronaldinho (they come from the same place, can you believe that?!) impressively demonstrated his dedication to the ball and the game, even when jogging he and the ball seemed to be inseparable.

Apart from the very famous stars we also enjoyed watching the not yet that much famous stars as Robinho, Cicinho, Juninho and Gilberto play a training game.
Take a look at the future hexa campeão.
Eva Moehlecke de Baseggio

2005-09-02, 04.47 GMT
Umzug zum neuen Team
Gestern bin ich ins neue Büro umgezogen, wo ich mit meinen Kollegen Steve, Willy und Andrew am selben Tischgeviert sitze. Hat alles hervorragend geklappt, wir waren bereits gegen 10.00 Uhr voll einsatzfähig. Der neue Arbeitsplatz birgt einige Vorteile, mein Arbeitsweg verkürzt sich um gute 5 Minuten und das Chin-Woo-Center von Chow ist nur 3 Gehminuten entfernt. Es wird also noch bequemer, über Mittag trainieren zu gehen.
Mario de Baseggio

2003-12-24, 10.26 GMT
Bye Bye, Management Support BTC!
Vorgestern Abend lud mein Ex-Chef Lieni das Team zum Abschiedsessen unserer aufgelösten Einheit ein. Es war ein lustiger und auch besinnlicher Anlass.
Ann-Sofi, Bernadette, Catia, Elisabeth, Lienhard, Peter, Ruedi und ich assen zusammen im Beef Club, nachdem wir im James Joyce Pub ein letztes Mal auf unsere, der Restrukturierung zum Opfer gefallene Einheit angestossen hatten.
Lienhard hatte zuvor jede(n) von uns einzeln verabschiedet, mit guten Worten und einem Geschenk bedacht. Ich hatte an meinem neuen Arbeitsplatz noch zu tun, daher kam ich gerade noch rechtzeitig, um die Laudatio auf meine Person zu hören.
Ich erhielt ein Pilzbestimmungs-Buch zum Geschenk, dies, weil ich einmal erzählt hatte, wie ich vor einigen Jahren fiese Pilz-Schmuggler denunziert habe. (Diese Geschichte werde ich wohl einmal niederschreiben und im Web publizieren müssen, sie ist wirklich unterhaltsam.)
Um 22 Uhr trennten wir uns, satt und zufrieden. Meinen ehemaligen Arbeitskolleg(inn)en wünsche ich auf diesem Weg alles Gute für die Zukunft. War toll, mit euch zu arbeiten!
Mario de Baseggio

2003-12-02, 19.54 GMT
Mein erster Tag im neuen Team
Heute wurde mir von meinen neuen Kolleginnen und Kollegen ein vorbildlicher Empfang bereitet: Ich fand einen tipptopp eingerichteten Arbeitsplatz vor und fundierte Erklärungen halfen mir, mich im für mich neuen Gebäude zurecht zu finden.
Ich konnte sogleich produktiv werden, was mir helfen wird, die für diesen Monat knapp bemessene Terminplanung einzuhalten. Nebst der arbeitsbezogenen Qualität möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass alle sehr freundlich und herzlich waren, für einen Harmonie-Süchtigen wie mich also ein ideales Umfeld.
Ich möchte mich an dieser Stelle auch beim Team bedanken, das ich verlassen muss. Ich habe mich bei ihnen sehr wohl gefühlt. Es war beruflich gesehen eine nicht ganz einfache, auf der menschlichen Ebene dafür umso wertvollere Zeit.
Mario de Baseggio

© 2018 baseggio.com | moehlecke.com