neuigkeiten
| site map
| top-themen
die frau
das maedchen
der mann
bilder
don camisi

fan70.ch

baseggio.net

tempus-fugit.ch

   eng
News Archive 2004-02
search our 943 news articleshide the archive

2018: 10 09 08 06 05 04 02 01
2017: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2016: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2015: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2014: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2013: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2012: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2011: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2010: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2009: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2008: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2007: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2006: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2005: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2004: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2003: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2002: 12 11


2004-02-29, 10.28 GMT
100 Tage Alina
Gestern waren wir bei Anja und Dennis zum Zvieri eingeladen. Und wie es der Zufall wollte, konnten wir noch ein kleines Jubiläum feiern: Ihre Tochter Alina wurde 100 Tage alt.
Karin und Andy, Claudia und Mauri und Kusi waren ebenfalls gekommen. So ergab sich eine reiche Runde mit vielen lustigen und interessanten Gesprächen. Hauptthemen waren selbstverständlich die herzige Alina, die anstehenden Hochzeiten und Haushaltsgeräte.
Ein Danke den Gastgebern für den ausgezeichneten Kuchen, die Macedonia und die anschliessende Spaghettata!
Die Website von Anja, Alina und Dennis
Eva Moehlecke de Baseggio und Mario de Baseggio

2004-02-24, 18.34 GMT
Der Adler fliegt nach Hause
Nach drei Monaten in der Schweiz fliegt der Shaolin-Mönch Liu Wen Qiang morgen zurück in seine Heimat. Er wird dort wieder seinen Platz im Kloster in Henan einnehmen.
Leider konnte ich aufgrund meiner Vergiftung von letzter Woche nur bei drei Unterrichtsstunden anwesend sein. Daher habe ich die Formen, die Liu uns beigebracht hat, nur sehr bruchstückhaft intus. Dennoch war es sehr lehrreich dem buddhistischen Mönch zuzusehen, wie er die Bewegungen eines majestätischen Adlers oder einer wehrwilligen Gottesanbeterin gekonnt nachahmte.

Er hat mir bei meinen ungelenken Versuchen mit Schwert und Schild (meine erste Waffenform!) zugesehen, im Übungskampf mit Tritten beeindruckte mich die unglaubliche Explosivität und Geschwindigkeit seiner Angriffe.

Das Bild zeigt mich mit Liu, dem ich auf diese Weise herzlich danken möchte. Ich wünsche ihm eine gute Heimreise und hoffe, dass ich vielleicht wieder einmal bei ihm in den Unterricht gehen darf.

An dieser Stelle danke ich auch meinem Lehrer Chow, dessen Einsatz diesen Besuch überhaupt erst ermöglicht hat. Nicht unerwähnt möchte ich auch John und René lassen, deren sattelfeste Formenkenntnis es mir erlaubt hat, abzugucken und so - trotz des oben erwähnten Trainingsdefizits - ein bisschen mitzuhalten.
Mario de Baseggio

2004-02-22, 13.25 GMT
Formato Superconvenienza!
Es ist offen, das Gläschen meines Lieblingsbrotaufstrichs, das ich aus Italien mitgenommen habe. Anderthalb Kilogramm - das sollte für die nächsten zwei, drei Wochen reichen...
Mario de Baseggio

2004-02-21, 10.37 GMT
Die Nadelstreifen sind geordert
Knapp zwei Monate nach meiner besseren Hälfte habe auch ich mein Outfit für die Hochzeitsfeier vom 5. Juni 2004 bestellt.
In rekordverdächtigen 45 Minuten konnte ich mich heute für einen Anzug entscheiden. Wiederum wurde ich von Herrn Baumgartner ausgezeichnet beraten, dem Mann also, der mich bereits für die zivile Trauung eingekleidet hatte.

Für einen Probiermuffel wie mich war es äusserst bequem, sich zwar mit Stoffen, Schnitten und Knöpfen auseinanderzusetzen, die Kleider aber nicht anziehen zu müssen. Denn Herr Baumgartner kennt meine Masse, der gewünschte Anzug ist bestellt. In etwa einem Monat kann ich zur Anprobe vorbei gehen.

Und für die, die es interessiert, sei soviel verraten: Ich habe mich wiederum für ein eher klassisches Modell entschieden, schwarz wie die Nacht.
Mario de Baseggio

2004-02-19, 10.49 GMT
Der Adler ist geplättet
Nach dem Besuch des Verkehrshauses in Luzern habe ich mir vorgestern Abend doch tatsächlich eine Lebensmittelvergiftung eingefangen. (Sardine aus der Dose...) Die darauf folgende Nacht und der gestrige Tag waren entsprechend unschön. Jetzt geht es mir wieder besser und ich hoffe, dass ich wenigstens morgen noch einmal zum Shaolin-Mönch ins Training kann.
Mario de Baseggio

2004-02-16, 16.08 GMT
Die Shaolin-Woche hat begonnen
Heute hatte ich über Mittag die erste Unterrichtsstunde bei Liu Wen Qiang, einem Mönch aus dem Shaolin-Kloster in Henan. Wie schon vor zwei Jahren besucht er unsere Schule für eine Woche und leitet dort das Training. Es steht eine Form im Adler-Stil auf dem Programm. Allerdings gleiche ich in meinen Bewegungen eher einem trotteligen Truthahn als einem stolzen Adler...
Chin Woo Kung-Fu
Mario de Baseggio

2004-02-15, 18.42 GMT
Letícia ist hier!
Nach einer endlosen Reise und lustigen 12 Stunden Wartezeit am Frankfurter Flughafen ist sie endlich bei uns gelandet: Wir heissen Letícia, Evas brasilianische Cousine, herzlich Willkommen.
Eva Moehlecke de Baseggio und Mario de Baseggio

2004-02-14, 15.08 GMT
Tag der offenen Tür bei Chin Woo
In meiner Kung-Fu-Schule war heute Tag der offenen Tür. Verschiedene Stile, Tai-Chi, Waffenformen und Löwentanz wurden gezeigt.
Mitschüler und Lehrer haben während einer Stunde verschiedene Aspekte des chinesischen Kampfsports gezeigt. Mein Sifu Chow (Bild) führte in charmanter Weise durchs Programm.

Höhepunkte waren sicherlich die Waffen-Form des Shaolin-Mönchs Liu, der in der nächsten Woche auch bei unseren Trainings anwesend sein wird und der Steinbruch-Test von Ausbilder Daniel.
Aber auch Johns dynamisch-kraftvolle Wu-Shu-Form, Leucios eindrucksvolle Sprünge und die verschiedenen anderen Darbietungen waren höchst unterhaltsam und zeugten vom Können aller Beteiligten.
Mario de Baseggio

2004-02-12, 13.19 GMT
Bilder zu Triest
Die Bilder unseres Kurzausflugs nach Triest sind nun verfügbar.
Trieste 2004
Mario de Baseggio

2004-02-10, 18.50 GMT
Ben ritornati!
Nach 4 Tagen in Triest sind wir vor wenigen Minuten wieder zurück gekehrt. Wir konnten am Sonntag gemeinsam mit unseren Verwandten den 82. Geburtstag meiner Grosstante Maria feiern.
Vlnr.: Mario, Eva, Zia Maria, Cinzia, Elena, Paolo, Zio Sauro, Piero und Giovanna.
Übersicht über die Familienverhältnisse der gezeigten Personen
Mario de Baseggio

2004-02-02, 07.19 GMT
Mittagessen mit Gotte Lisa
Gestern hat uns meine Gotte Lisa zum Mittagessen in einem Restaurant in Dottikon (AG) eingeladen. Bei dieser Gelegenheit haben wir auch ihren Partner Walter kennengelernt.
Das Bild zeigt uns beim anschliessenden Kaffee in ihrer Wohnung. Wir haben interessante Gespräche geführt und ich fand es schön, dass wir uns nach längerer Zeit wieder einmal treffen konnten. Wir danken dem sympathischen Paar noch einmal herzlich für die Einladung.
Mario de Baseggio

© 2018 baseggio.com | moehlecke.com