neuigkeiten
| site map
| top-themen
die frau
das maedchen
der mann
bilder
don camisi

fan70.ch

baseggio.net

tempus-fugit.ch

   eng
News Archive 2010-09
search our 943 news articleshide the archive

2018: 10 09 08 06 05 04 02 01
2017: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2016: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2015: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2014: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2013: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2012: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2011: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2010: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2009: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2008: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2007: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2006: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2005: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2004: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2003: 12 11 10 09 08 07 06 05 04 03 02 01
2002: 12 11


2010-09-29, 04.27 GMT
Honi soit qui mal y pense
Am Wochenende fand in Tapejara (RS), Brasilien das vierte Internationale Baseggio-Familientreffen statt. Diese Zusammenkünfte sind eine Folge des genealogischen Projekts baseggio.net, über das sich die brasilianischen Baseggios kennengelernt und organisiert haben. Evaldo, der für Südamerika zuständig ist, hat mir ein Video geschickt, das einen Höhepunkt des Anlasses dokumentiert, das feierliche Hereintragen des Familienwappens vor der katholischen Messe (die übrigens in venezianischem Dialekt gelesen worden sei). Das nächste Familientreffen ist für September 2012 angesetzt und wird in Porto Alegre stattfinden.
Mario de Baseggio

2010-09-29, 04.19 GMT
Willkommen Zoe Ellen!
Am vergangenen Samstagmorgen ist um 04.22 Uhr Zoe Ellen, die Tochter meines Arbeitskollegen Philipp und seiner Frau Anna geboren. Die Familie ist wohlauf und glücklich, ich gratuliere ganz herzlich und wünsche allen Beteiligten einen möglichst reibungslosen Start.
Mario de Baseggio

2010-09-26, 17.37 GMT
Ein schöner Tag!
Heute ist mein Arbeitgeber UBS anlässlich des Grossen Preises von Singapur zum ersten Mal als Sponsor der Formel 1 in Erscheinung getreten. Das Bild ist ein Screenshot der BBC-One-Übertragung, der spätere Sieger Fernando Alonso steuert seinen Ferrari erfolgreich an unserem Logo vorbei. Ich bin eigenartig davon berührt.
Mario de Baseggio

2010-09-18, 15.34 GMT
"Jetz keie mer dänn grad!"
Am Donnerstag besuchten wir das Conny-Land bei Lipperswil. Attraktionen wie Rutschbahnen, Auto Scooter, die Hüpfburg und natürlich die Shows mit Seelöwen und Delphinen begeisterten unser jüngstes Familienmitglied. Das Bild zeigt Mutter und Tochter beim gemeinsamen Absturz aus 14 Metern.
Zur Galerie mit den Conny-Land-Bildern
Mario de Baseggio

2010-09-15, 14.40 GMT
18,5 Jahre danach
Ich habe soeben Bilder meiner Australienreise 1992 ins Web gestellt. Möglich wurde dies durch meinen Chef Felix, der mir einige meiner damals geschossenen Dias mit seinem Spezialscanner digitalisiert hat. Gemeinsam mit meinem Schulfreund Stefan bin ich damals sieben Wochen in Downunder herumgereist, für uns beide war es der erste grosse selbständige Trip, daher bedeuten mir die Bilder viel. Merci vielmals, Felix!
Zur Galerie "Australia/Hongkong 1992"
Mario de Baseggio

2010-09-13, 20.08 GMT
Knabenschiessen 2010
Heute war ein Tag der Premieren: Eva ud Sophia waren zum ersten Mal an der Knabeschiessenchilbi, Sophia ass die erste Zuckerwatte ihres Lebens und ich lernte das Gefühl kennen, wie es ist, ein vollbesetztes Tram mit einem lustigen 16,5-Kubikmeter-Gasballon in Form eines Disney-Märchenschlosses zu besteigen. Die Routine-Karrussellfahrten toppte Sophia ausserdem mit einem persönlichen Rutschbahngeschwindigkeitsrekord. Das Bild zeigt sie am dritten Sprunghügel aufgrund der marginal instabilen Fahrlage mit hochkonzentriertem Gesichtsausdruck.
Mario de Baseggio

2010-09-13, 19.31 GMT
Grillade mit der Familie
Am Samstag nutzten wir den schönen Spätsommertag für ein kleines Familientreffen. Gemeinsam mit Yvonne, Lúcio, [undisclosed], [undisclosed], [undisclosed], [undisclosed] und [undisclosed] gingen wir zuerst zum Burgwies-Weiher, um dort unter fröhlichen Gekreische die Enten zu füttern. Den Rest des Tages verbrachten wir damit, uns Nahrung selbst zuzuführen, wobei es Eva gelungen ist, die Gäste mit der weltbesten Zitronen-Tarte der Welt (global) zu verblüffen.
Mario de Baseggio

© 2018 baseggio.com | moehlecke.com